Was ist „Endlich daheim“?
„Endlich daheim“ ist für uns mehr als nur ein Name, sondern eine gelebte Philosophie.
 
Wenn Bauherren oder Baufrauen in ihr neu errichtetes Heim einziehen, liegt eine langwierige und nervenaufreibende Zeit hinter ihnen.
Das Ziel und der Gedanke „endlich fertig“ zu sein steht dabei im Vordergrund.
Unsere Kunden sollen sich nach einer stressfreien Bauzeit freuen „endlich DAHEIM“ zu sein.
 
Wir verstehen uns nicht als Bauunternehmer im klassischen Sinne, sondern vielmehr sind wir Dienstleister die den Bauherren/Baufrauen dabei helfen, ihre Vorstellungen der eigenen 4 Wänden in bestmöglicher Qualität mit transparenten und fairen Fixpreisen zu verwirklichen.
Warum „Endlich daheim“ als Partner für den Bau Ihres Hauses?

Durch unsere Erfahrung in der Planung und Umsetzung helfen wir unseren Kunden bei schwierigen Entscheidungen und ermöglichen es Ihnen sich  besser mit ihrem zukünftigen Zuhause auseinandersetzen und identifizieren.

Neben unserer Philosophie des fix vereinbarten Pauschalpreises, sind wir auch über die allgemeinen Arbeitszeiten hinaus für unsere Kunden da. Unsere Projekte zeichnen sich im Rückblick durch eine rasche, effiziente und unkomplizierte Abwicklung aus. Die finanzielle Sicherheit unserer Kunden und das Gefühl "gut aufgehoben" zu sein ist uns sehr wichtig.

 

Sie können sich darauf freuen „Endlich daheim“ zu sein.

Wer ist „Endlich daheim“ eigentlich?
„Endlich daheim“ ist ein regionales Kompetenzzentrum.
 
Wir beschäftigen für die Durchführung aller Bauleistungen ausschließlich österreichische Handwerksbetriebe mit langjähriger Erfahrung und gut ausgebildetem Personal.
 
Es werden „Bauteams“ gebildet, die durch ihre gute Zusammenarbeit viele Synergien zu Tage fördern, von denen sowohl das Gebäude als auch die zukünftigen Bewohner profitieren.
Wie flexibel und indivduell ist „Endlich daheim“ eigentlich?

Der Bau eines Hauses ist eine Investition für's Leben, da möchten Sie nicht das Gefühl haben nur eine Kundschaft von vielen zu sein oder ein "Haus von der Stange" zu kaufen.

Wir bieten Ihnen eine individuelle Betreuung und mit Hilfe computerunterstützter Berechnungen bei der Planung können viele Themen bereits im Vorhinein fixiert werden.

Doch unsere Unterstützung geht über die Planung hinaus, wir stehen Ihnen auch während der Bauzeit beratend zur Seite steht.

Wesentliche Faktoren für unseren Erfolg und die Erfüllung des hohen Anspruchs an uns selbst, sind stetige Kosten- und Qualitätskontrollen, ständige Weiterbildungsmaßnahmen, motivierte Mitarbeiter mit hoher Einsatzbereitschaft und vor allem Eines: die Freude an unserer Arbeit!

Welchen Vorteil hat die Zusammenarbeit mit der Baufirma Winter?
WINTER BAU bringt als unser Partner eine langjährige Erfahrung und das nötige Know-How für die Umsetzung individueller Kundenwünsche mit.
 
„Endlich Daheim“ gewährleistet dabei die komplette Betreuung des Bauprojektes, sowie die Koordinierung aller am Bau beteiligten Handwerker.
 
„Endlich Daheim“-Kunden haben somit für alle Einzelgewerke bei der Verwirklichung ihres Wohntraumes einen zuverlässigen Ansprechpartner.
Kein Haus von der Stange“ und trotzdem ein komplettes Gesamtkonzept mit Preis- und Bauzeitgarantie – wie können Sie diese hohen Ansprüche erfüllen?

Wir ermöglichen das mit Hilfe computerunterstützter Berechnungen bei der Planung, zum Thema Wärmeschutz, Dampfdiffusion und Schallschutz, beim Energieausweis für Wohnbauförderungen und dem Heizwärmebedarf.

Warum Passivbauweise?

Es stimmt, dass die Errichtungskosten eines Passivhauses vergleichsweise höher sind, betrachtet man allerdings den Lebenszyklus eines Hauses (das sind 25 Jahre) amortisieren sich die anfänglichen Investitionen nachweisbar durch die enormen Energie-Einsparungen. Man sollte auch nicht vergessen, dass dieser Kostenvergleich auf den momentanen Energiepreisen (Öl, Gas, etc.) beruht. Wenn man in dieser Gleichung jetzt auch noch berücksichtigt, dass die Energiekosten in nächster Zeit sicher deutlich steigen werden, kommt das Passivhaus sogar noch günstiger als ein herkömmliches Wohnhaus. Von dieser Warte aus gesehen, bekommt man mit einem Passivhaus eine höhere Wohnqualität zu einem günstigeren Preis. Wo gibt es das heute sonst noch? Die Mär, man dürfe in einem Passivhaus die Fenster nicht aufmachen, da sonst das System nicht funktioniert, ist ein leider immer noch existierender Irrglaube. Aber ich kann Sie beruhigen, selbstverständlich dürfen Sie die Fenster auch in einem Passivhaus ganz normal auf machen. Und zwar mit genau derselben Konsequenz wie in einem herkömmlichen Haus – im Winter wird es im Raum dadurch kälter und im Sommer wird es eben wärmer. Ob sie die Fenster öffnen wollen oder nicht entscheiden also bitte immer noch Sie selbst. Beim Passivhaus gibt es jedoch einen, sagen wir „haushohen“, Unterschied, denn für eine gute Luftqualität müssen Sie die Fenster nicht öffnen, die gute Luft haben Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Für Pollen-/Gräser-Allergiker dürfte das im Hinblick auf die nahende Pollenflug-Zeit eine ganz besonders gute Neuigkeit sein.

Ihre Ansprechpartner
Wolfgang Himler Ing. Wolfgang Himler
Geschäftsführender Gesellschafter